Hochzeit A-Z - Brautbox - Tischdekoration

t

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen rund um das Thema Hochzeit von A wie Accessoires bis Z wie Zylinder

Tanzkurs

Sollest du Dich auf der Tanzfläche nicht ganz sicher fühlen und außer „Freestyle“ keinen richtigen Tanzschritt beherrschen, ist es ratsam, vor Deiner Hochzeit noch gemeinsam mit Deiner Zukünftigen einen Tanzkurs zu besuchen. Viele Tanzschulen bieten auch spezielle Hochzeitskurse oder Schnellkurse an, bei denen man in wenigen Stunden die Grundschritte beigebracht bekommt. So könnt Ihr Euch zusammen auf den bevorstehenden Ehrentanz vorbereiten und vermeidet Blamagen vor der gesamten Hochzeitsgesellschaft.

Hochzeitstanz mal anders?

 

Anzeige:

Tasche

Die Tasche ist ein Accessoire der Braut, in der sie nützliche Dinge wie das „Notfallset“ verstauen kann. Diese Tasche sollte passend zur Optik und dem Style des Brautkleides ausgewählt werden und ist häufig sehr klein gehalten und dezent. Schließlich brauchst Du bei Deiner Hochzeit nur das Nötigste. Frag einfach hier bei Deinem Brautmodegeschäft nach den Möglichkeiten.

 

Banner 468x 60

Termin

Das Datum der Hochzeit ist nicht immer ganz einfach zu wählen. Der Termin hängt von Deinen persönlichen Vorstellungen ab. Natürlich hast Du in den Sommermonaten wie Juni, Juli, August eine höhere Wahrscheinlichkeit für sonniges Wetter, allerdings ist es oft so heiß, dass Du in Deiner festlichen Garderobe wirklich schwer ins Schwitzen kommen kannst. In den Monaten September und Oktober ist es sicherlich schon etwas kühler und mit ein bisschen Glück wirst Du auch nicht im Regen stehen gelassen. Gerade in herbstlicher Sonne lässt es sich schön feiern. Dasselbe gilt für die Frühlingsmonate März, April, Mai, besonders, da der Frühling bekanntlich ja ohnehin besondere Gefühle weckt. Aber auch eine Hochzeit im Winter, romantisch im Schnee, hat etwas Einzigartiges, da der „Kuschelfaktor“ hierbei betont wird.

Du solltest demnach Dein Datum nach den persönlichen Ansprüchen und Verpflichtungen wählen. Hast Du beispielsweise schon Kinder, weichst Du besser auf die Ferien aus, um eine stressfreiere Vorbereitungszeit zu haben und auch noch entspannt nach der Feier in die Flitterwochen zu können. Auch im Lehramt stehende Paare sollten auf diese Zeit zurückgreifen.

Viele Paare möchten mit ihrem Hochzeitsdatum auch das Kennlerndatum verbinden. Wie auch immer Du Dich entscheidest, lass es Deine Gäste lange genug im Voraus wissen. Denn gerade in den Sommermonaten sind die Urlaube schon langfristig gebucht, so dass es zu Abwesenheit der Liebsten kommen könnte. Aber mach Dir keinen unnötigen Stress – generell wirst Du keinen Termin finden, am dem alle Deine Gäste können, Du kannst auch nicht auf jeden Rücksicht nehmen.

Solltest Du eine bestimmte Location favorisieren, ist es ratsam, auch nach deren Verfügbarkeit den Hochzeitstermin zu legen. Stimme diesen Tag auch nur dann mit dem Standesamt und der Kirche ab, damit es zu keinen Schwierigkeiten kommt.

 

1822direkt - Die clevere Direktbank der Frankfurter Sparkasse

Tischdekoration

Die Tischdekoration kann viele Elemente oder ein Thema Deiner Feier aufnehmen. Es werden mit kleinen Mitteln schöne Akzente gesetzt, damit sich Deine Gäste dann auch optisch wohlfühlen können. Achte also bei Deiner Tischdekoration darauf, dass weniger häufig auch mehr ist. Denn grade in einem ohnehin schon festlichen Ambiente, wie beispielsweise einem Schloss, ist eine zu überladenen Tischdekoration fehl am Platz. Lass genug Platz, damit Deine Gäste Messer und Gabel auch noch vernünftig einsetzen können.

Frag bei Deiner ausgewählten Location nach den Dekorationsmöglichkeiten vor Ort. Häufig sind Kerzenleuchter und Blumen bereits im Preis enthalten oder vorhanden. Wünschst Du aber Deine individuelle Note mit einzubringen, wird das sicherlich auch möglich sein. Viele Gastronomen bieten Dir auch ein Komplettpaket an, welches dann nach Absprache sicherlich ohne Probleme auf Deine speziellen Wünsche angepasst werden kann.

Mit einfachen Mitteln wie Kerzen in Kombination mit zur Jahreszeit passenden Blüten oder auch Sträuchern lässt sich schnell und einfach eine wunderbare Dekoration schaffen.

 

Tischkärtchen

Tischkarten dienen dazu, dass ein jeder Gast den ihm zugeordneten Platz findet. Solltest Du mit einer Hochzeitsgesellschaft von mehr als 20 Personen planen, empfiehlt sich eine spezielle Sitzordnung und damit die Verwendung von Tischkärtchen. Die Tischkärtchen müssen aber nicht immer wirklich Kärtchen sein, es eignen sich auch andere kleine, individuell gefertigte Namenschilder, die beispielsweise mit einer zur Tischdekoration passenden Blüte auf dem Teller zur Serviette eingedeckt werden. Damit das Gesamtpaket passt, sollten die Schildchen aber auch auf den Rest der Dekoration abgestimmt sein.

 

www.yves-rocher.de

Tischreden

Siehe Reden.

 

Traditionen

Natürlich ist eine Hochzeit etwas sehr Traditionelles. Dennoch unterliegt sie dem stetigen Wandel der Zeit, weswegen man auf Ratschläge von Verwandten oder Freunden im Stile von „Aber das wird so und so gemacht, so ist das schon immer...“ nicht sonderlich viel geben sollte. Wie traditionell Deine Hochzeit wird, bestimmst alleine Du! Und wenn Du auch sonst wenig Wert auf Traditionen legst, wäre es der schönste Tag Deines Lebens sicher nicht der richtige Zeitpunkt, um damit anzufangen.

 

Trauringe

Siehe Ringe.

 

Weihnachten bei Christ

Trauspruch

Hast Du für eine kirchliche Trauung entschieden, kannst Du für Deine Eheschließung einen Trauspruch auswählen. Dieser orientiert sich dann an der Predigt. Frag Deinen Pfarrer nach einem geeigneten Trauspruch und orientiere Dich nicht nur an der Bibel, sondern nimm auch Philosophen oder berühmte Schriftsteller als Quellen zur Hand. Brautbox hat Dir als Anregung hier ein paar Trausprüche bereit gestellt.

 

Trauzeugen

Heutzutage benötigst Du eigentlich keine Trauzeugen mehr. Es sei denn, Du entschließt Dich zu einer katholischen Trauungszeremonie. Hierbei ist die Anwesenheit von Trauzeugen auch heute noch Pflicht.

Auch wenn heutzutage kein „Zwang“ mehr zu Trauzeugen besteht, wird diese Tradition noch gerne beibehalten. Häufig benötigen die Paare auch schon in der Hochzeitsvorbereitung helfende Hände und zudem kann man die wichtigsten Personen aus dem Freundeskreis dann auch schon in die Planung mit einbeziehen. Viele Menschen empfinden es als eine besondere Ehre, Trauzeuge sein zu dürfen. Höre bei der Auswahl Deiner Trauzeugen auf Dein Herz und wähle die Personen aus, die Dir nahe stehen, Dich lange kennen und wissen, was Du denkst und fühlst. Häufig werden die Trauzeugen gerade in Sachen Junggesellenabschied in die Planungen einbezogen. Damit es zu keinen bösen Überraschungen kommt, sollte Dein Trauzeuge also wissen, was auch Dir Spaß macht, denn schließlich soll Deine Hochzeit der schönste Tag im Leben werden und da kannst Du Unterstützung von den Trauzeugen sicherlich gut gebrauchen.

 

MOST-Schokogramm

Anzeige: