Heiraten in Thailand | Brautbox Auslandshochzeit

Sie sind hier:  Ratgeber / Auslandshochzeit / Archiv / Heiraten in Thailand

Heiraten in Thailand

Thailand-Hochzeit: Thailand ist eines der beliebtesten Urlaubsländer in Asien. Viele Asien Fans möchten deswegen auch in Thailand heiraten.

Thailand – das ist mehr als nur Sonne und Strand. Viele denken bei Thailand als Reiseziel an Sextourismus. Wer hiermit denkt Thailand zu kennen, liegt weit daneben. Thailand ist Lebensfreude, Individualtourismus und Luxusreise. Wer nur nach Thailand fliegt, um seine freien Tage am Strand zu verbringen, der verpasst das wahre Thailand. Thailand ist Dschungel, Buddhismus, quirliges Leben in der Großstadt und ganz vieles mehr.


Anzeige:


Wenn man an Thailand und Hochzeit denkt, sollte man nicht nur an eine Hochzeit eines Deutschen mit einer Thailänderin denken. Viele Verliebte träumen davon in Thailand Hochzeit zu feiern und direkt in die Flitterwochen zu starten.  Heiraten in Thailand, das muss kein Traum bleiben. Mittlerweile haben sich viele Thailändische Hotels nicht nur auf Paare in den Flitterwochen konzentriert, sondern ermöglichen auch eine Hochzeitszeremonie. So können Paare sich z.B. am Strand heiraten.


Diese Unterlagen braucht ihr für eine Hochzeit in Thailand:


Heiraten in Thailand will geplant sein. Daher müsst ihr schon vorab einige Formalitäten erledigen, damit der Traumhochzeit in Asien nichts im Wege steht.


- Ehefähigkeitszeugnisses


Das Ehefähigkeitszeugnis müsst ihr bei einem deutschen Standesamt beantragen. Im Prinzip müsst ihr dafür dieselben Unterlagen einreichen, wie bei einer deutschen standesamtlichen Hochzeit.


- Reisepass


- Nennung zweier Referenzpersonen samt deren Anschrift in Deutschland


Mit diesen Unterlagen müsst ihr dann bei der thailändischen Botschaft oder einem der Konsulate in Chiang Mai oder Phuket eine Konsularbescheinigung beantragen. Hierfür müssen eventuell einige Fragen zu eurer Person geklärt werden. Das gehört zum normalen Bearbeitungsprozess und sollte euch nicht beunruhigen. Für die Konsularbescheinigung fallen ca. 50 Euro Gebühren an. Oftmals muss man die Konsularbescheinigung noch beim thailändischen Außenministerium legalisieren lassen. Das ist vor allem notwendig, wenn ihr in einem beliebigen Bezirksamt in Thailand heiraten wollt.


Nachdem nun die Hardfacts der Thailandhochzeit geklärt wären, müsst ihr euch natürlich noch für einen Ort entscheiden. Sehr beliebt sind Hochzeiten auf Koh Samui. Die Insel Koh Samui ist eine absolute Trauminsel und bietet lange weißte Sandstrände und beindruckende Hotelanlagen. Aber auch auf den kleineren Inseln wie Ko Phangan oder Ko Tao kann eine Thailand-Hochzeit möglich gemacht werden. Da in Thailand auch viele Backpacker und Individualtouristen unterwegs sind, kann genauso individuell geheiratet werden. Vom Aufenthalt im Luxushotel mit einem ausgelassenen Fest bis hin zur einsamen Insel und einer Romantik-Hochzeit zu zweit ist einfach alles möglich. Vielleicht mögen Sie es noch ausgefallener, dann heiraten sie doch auf dem Rücken eines Elefanten.


Thailand – das Land des Lächelns und der Traumhochzeiten…


Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: