Heiraten in Namibia - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Auslandshochzeit / Archiv / Hochzeit in Namibia

Hochzeit in Namibia

Hochzeit zwischen sagenhaften Dünen- und Felsenlandschaften

Namibia Heirat Hochzeit Eheschliessung

Heiraten in Namibia

Ursprüngliche Landschaften, unbegrenzte Outdoor-Aktivitäten und eine faszinierende Tierwelt sowie die einzigartige Mischung aus afrikanischen und europäischen Einflüssen machen Namibia zu einem faszinierenden Reiseziel. Mit über 300 Sonnentagen im Jahr kannst Du hier Deine Heirat sicherlich bei Sonnenschein und in bester Urlaubsstimmung geniessen.

Eheschliessung in Namibia

Es besteht für die Verlobten weder eine Mindestaufenthaltszeit noch eine Meldepflicht in Namibia für die Eheschliessung durch einen namibischen Standesbeamten. Jedoch wird empfohlen, Terminabsprachen mit dem Standesamt mindestens 2 Wochen vor der beabsichtigten Trauung zu treffen. Die Standesämter in Windhuk und in Swakopmund sind wie folgt zu erreichen:

 

Magistrate's Court, Clerk of the Civil Court (Ansprechpartner: Herr Skrywer) (Room 308), Private Bag 13181 Magunde Str. in Katutura,  Windhuk/Namibia Tel.: 00264-61-320 12 77, Fax: 320 12 23


Magistrate's Office (Ansprechpartner Frau Engelbrecht) Private Bag 5002, Swakopmund/Namibia, Tel.: 00264-64-413100, Fax: 413119 (Termine für Swakopmund sind nur Freitags möglich).

Es wird von Euch als Verlobte erwartet, dass Ihr zur Eheschließung dem Anlaß entsprechend gekleidet seid. Ein Eheaufgebot oder ein Ehefähigkeitszeugnis werden jedoch nicht verlangt.


Anzeige:

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Folgende Dokumente müssen zur Eheschließung in Namibia vorgelegt werden:

  • Gültiger Reisepass
  • Für Verlobte vor Vollendung des 21. Lebensjahrs die notariell beglaubigte Zustimmungserklärung der gesetzlichen Vertreter
  • Falls ein Verlobter verwitwet ist, Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners
  • Falls ein Verlobter geschieden ist, Scheidungsurteil
  • Eine Bestätigung der zuständigen Meldebehörde, aus der der aktuelle Personenstand ersichtlich ist (ist zwar gesetzlich in Namibia nicht vorgeschrieben, wird aber aus Gründen der Rechtssicherheit dringend empfohlen)
  • Falls kein gesetzlicher Güterstand gewünscht wird, muß ein entsprechender notarieller Ehevertrag geschlossen werden
  • Die vorgenannten Dokumente (d.h. ggf. Sterbeurkunde, Scheidungsurteil, Ehevertrag) müssen auch in amtlicher englischer Übersetzung vorliegen.
  • Zur Eheschließung selbst müssen 2 Zeugen anwesend sein, die mindestens 14 Jahre alt, geschäftsfähig und lese- und schreibkundig sind. Die Zeugen müssen sich ausweisen können.
  • Sollten die Verlobten der englischen Sprache nicht mächtig sein, ist ein Dolmetscher hinzuzuziehen (wird nicht vom namibischen Standesbeamten gestellt)
  • Bitte klärt mit Eurem deutschen Standesbeamten ab, ob dieser eine Apostille gemäss dem Haager Übereinkommen auf der namibischen Heiratsurkunde benötigt. Für die Einholung einer Apostille empfiehlt sich die Einschaltung eines Rechtsanwaltes.

 

Wichtig: Bitte bedenke, daß namibische Heiratsurkunden keine gesonderte Eintragung von Ehenamen vorsehen. Nach der Eheschließung in Namibia führen beide Ehegatten automatisch weiter den Familiennamen, den sie vor der Eheschließung führten. Nach Rückkehr in die Bundesrepublik muß eine entsprechende Namenserklärung vor dem zuständigen deutschen Standesbeamten abgegeben werden.

 

Weitere Informationen zur Hochzeit in Namibia findest Du hier.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: