Weinabo als Hochzeitsgeschenk - Hochzeitsgeschenke - Hochzeit Geschenkideen - Brautbox - Ratgeber - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Geschenkideen / Archiv / Weinabo als Hochzeitsgeschenk

Weinabo als Hochzeitsgeschenk

wein abo1
wein abo2

 

Ein schöner lauter Sommerabend auf der heimischen Terrasse, der romantische Ausflug ins Lieblingsrestaurant und der Urlaubstag im geliebten Feriendomizil – alle diese Anlässe werden durch einen guten Tropfen Wein noch schöner. Auch wenn es nicht zwingend notwendig ist, an einem schönen Tag und bei einem guten Essen Wein zu trinken, ist es doch eine gute Ergänzung. Selbstverständlich sollte der Wein mit Sachverstand ausgewählt werden. Die Qualität muss stimmen und der Winzer muss mit viel Kompetenz zugange gewesen sein, um aus edlen Trauben eine köstliche Gaumenfreude herzustellen. Wer ein solches Highlight der Winzerkunst auch guten Freunden oder Verwandten zugänglich machen möchte, kann ein Weinabo zur Hochzeit verschenken. Dies ist in der Regel eine ganz besondere Freude für den Bräutigam und seine geliebte Braut.

 

Ein Weinabo Geschenk hätte wohl schon vor langer Zeit die Herzen und die Gaumen der Beschenkten erfreut. Dies liegt daran, dass Wein eines der ältesten Getränke ist, das die Menschen kennen. Schon die alten Römer setzten auf die Köstlichkeit, die sie aus dem vergorenen Saft von Trauben herstellten. Der Alkohol im Wein trug damals wohl ebenso zur Beliebtheit des Weins bei wie die vielen geschmacklichen Nuancen, die ihn auszeichneten. Als eines der edelsten Genussmittel gehört Wein auch heute noch zu den Standardgetränken auf der Getränkekarte eines Restaurants. Viele Menschen trinken ihn gerne und genehmigen sich nicht selten mehrfach pro Woche ein Glas eines erlesenen Tropfens. Weine – ob als Weinabo oder in Form einzelner Flaschen – werden in unterschiedlichen Geschmacksnuancen und in diversen Sorten angeboten. Grundsätzlich wird die Art des Weins durch die Trauben bzw. durch die Früchte bestimmt, aus denen er hergestellt ist. Die wichtigsten Kategorien im Weinbereich sind die Rotweine, die Weißweine sowie die Roséweine. Darüber hinaus lieben gerade die Damen auch Schaumweine oder die Perlweine. Zu den letztgenannten gehören auch der Prosecco frizzante und der Secco. Sie entstehen bei der zweiten Gärung des Weins und sind eher geringfügig schäumend. Etwas Kohlensäure ergänzt das Ganze geschmacklich.

 

Bestellen Sie hier köstliche Wein-Abos ab 39,90 Euro!

 

Wer Braut und Bräutigam sehr gut kennt, weiß sicherlich, welche Rebsorten sie bevorzugen. Auch die Frage, ob sie einen trockenen Wein bevorzugen oder ob es eher eine halbtrockene oder fruchtige Variante sein soll, sollten gute Bekannte klären können. Manchmal ist es allerdings auch schön, mal etwas Neues auszuprobieren. Wenn die Geschenke für Weinliebhaber beispielsweise einen sehr guten trockenen Wein enthalten und die Braut (oder auch der Bräutigam) normalerweise eher süße Weine trinkt, kann das Abo eine echte Bereicherung sein. Ab sofort stehen vielleicht auch im Restaurant mal andere Weine im Fokus und das Spektrum des Genusses wird erweitert. Gute Weine gibt es allerdings nicht nur von verschiedenen Reben. Auch die Varianz hinsichtlich der Ursprungsländer ist gewaltig und hält immer wieder geschmackliche Überraschungen für Genießer bereit. So kann auch das Weinabo in gewisser Hinsicht den Geschmack der großen weiten Welt in den Haushalt der beiden Brautleute bringen. Lecker sind beispielsweise die guten Weine aus vielen deutschen Bundesländern, aber auch die aus unseren europäischen Nachbarländern. Italien, die Schweiz, Frankreich und Österreich sind nur einige Länder, in denen man sich sehr auf die Herstellung von Weinen versteht. Wahre Experten in Sachen Wein sind hier zu Hause. Blickt man noch etwas weiter über die deutschen Landesgrenzen hinaus, so findet man auch noch weitere Länder, in denen die Winzer ihr Handwerk verstehen. Man denke nur an die guten Tropfen aus Australien, aus Südafrika, aus Chile oder aus Spanien. Um den Brautleuten eine richtig große Freude zu machen, sollte man Weine aus den Ländern mit in das Abo hinzufügen lassen, in denen die beiden gerne Urlaub machen. Sicherlich erinnert sie dann der Genuss eines Glases Wein an die letzten Ferien, die sie sehr verliebt gemeinsam verbracht haben.


Anzeige:

 

Ein so spezielles Geschenk wie ein Weinabo an das Brautpaar zu übergeben, ist immer eine schöne Sache. Es ist aber auch notwendig, dies ein wenig in Szene zu setzen. Man sollte das hochwertige Geschenk passend zelebrieren. Dazu kann man beispielsweise eine Flasche Wein besorgen, die ein sehr schönes Etikett hat und die mit einer hochwertigen Verpackung noch weiter optisch aufgewertet wird. An der Flasche wird dann der Gutschein für das Weinabo befestigt und das Ganze ist fertig für die Platzierung auf dem Geschenketisch von Braut und Bräutigam. Wenn sich die Gelegenheit dazu bietet, kann das Weinabo natürlich auch im Rahmen einer kleinen Moderation bzw. einer öffenlichen Geschenkübergabe während der Feier den Besitzer wechseln. Ein schön gestalteter Geschenkgutschein wird dann unter großem Applaus und Jubel des Publikums an die beiden Beschenkten übergeben.

 

Wein-Abos für Feinschmecker hier ab 39,90 Euro bestellen!

 

Wie Weinliebhaber auf die Überreichung eines Weinabos reagieren werden, ist nicht schwer zu erraten. Wenn es also bereits feststeht, dass die Braut und der Bräutigam sehr gerne gemeinsam ein Glas Wein trinken, ist das Weinabo sicherlich eine sehr gute Idee. Noch mehr kann man die Freude steigern, wenn man das Abo direkt so bucht, dass die bevorzugten Weinsorten der beiden frisch verheirateten Partner mit dabei sind. So kann man beispielsweise ein reines Weißwein-Abo, ein leckeres Rotwein-Abo oder ein gemischtes Rot- und Weißwein-Abo für die umfassende Auswahl buchen. Wer sich bereits sicher ist, dass das Weinabo gut ankommt, sollte am besten mit einigen Freunden und Bekannten zusammenlegen, um ein möglichst langes Weinabo buchen zu können. Auch dies kann die Reaktionen des Brautpaares durchaus günstig beeinflussen. Erhältlich sind die Abos in der Regel als Mini-Versionen für zwei Monate, aber auch für längere Zeiträume von beispielsweise zwölf Monaten. Werden auch die Gäste das Geschenk gut finden, wenn sich die Schenkenden für ein Weinabo entschieden haben? Und wie werden die Reaktionen ausfallen, wenn man das Abo mit etwas Brimborium und einer kleinen Show während der Feier übergibt. Wer das Geschenk mit viel Rücksicht auf den Geschmack der Brautleute ausgewählt hat, muss auch hier keine Befürchtungen haben. Der Grund dafür: Wein gilt als sehr hochwertiges Geschenk und ein Abo ist eine sehr einfallsreiche Variante des Klassikers. Sicherlich lassen sich auch die einen oder anderen Gäste davon begeistern und gehören schon bald selbst zu begeisterten Weinabonnenten, die in Zukunft auch die eine oder andere neue Weinsorte ausprobieren. Es handelt sich beim Weinabo also um eine runde Sache für alle Beteiligten – von den Schenkenden über die Gäste bis hin zu den Stars des Abends – Braut und Bräutigam.


Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel