Hochzeitsbräuche weltweilt - etwas Altes, Neues, Geliehenes, Blaues - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitsbräuche weltweit / Archiv / Etwas Altes, Neues, Geliehenes, Blaues

Etwas Altes, Neues, Geliehenes, Blaues

Vier wichtige Gegenstände für jede Hochzeit

Hochzeitsbrauch Etwas Altes, Neues, Blaues, Gebrauchtes

Welche Bedeutung hat der Brauch?

Das sind genau die vier Gegenstände, die die Braut nach einem alten englischen Brauch bei der Hochzeit mit sich führen soll.

 

  • Etwas Altes und etwas Neues sollen für den Übergang in ein neues Leben stehen.
  • Etwas Geliehenes steht für das Glück
  • Die Farbe blau steht für die Treue und Beständigkeit in der Partnerschaft.

 

Wenn Du diesen Brauch zum Start in Dein Eheleben ebenfalls verfolgen willst, dann besorg Dir vier Dinge, die dazu passen könnten. Etwas Altes könnte zum Beispiel antiker Familienschmuck sein, den Du am Tag der Hochzeit angelegt hast. Neu sind zum Beispiel Dein Brautkleid und die passenden Accessoires, die Du zur Hochzeit trägst. Leih Dir eine Brieftasche oder etwas Ähnliches von Deiner besten Freundin und versteck ein blaues Strumpfband unter Deinem Kleid – et voilá, Deinem Glück steht nichts mehr im Wege.


Anzeige:



Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: