Hochzeitsplanung und Tisch - Dekoration

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitsplanung / Archiv / Do-it-yourself-Hochzeit

Do-it-yourself-Hochzeit

Fotolia 52318886 S copyright
Fotolia 69312596 S copyright

Es soll das ein oder andere Brautpaar geben, das sich ganz spontan und ohne großes Aufsehen das Ja-Wort gibt. Einfach zum Standesamt, unterschreiben und schon sind sie Mann und Frau. Doch die meisten Paare möchten, dass ihr Hochzeitstag etwas Besonderes wird. Er soll romantisch und glamourös sein und die wichtigsten Menschen sollen daran teilhaben. Damit dies Wirklichkeit wird, sind im Vorfeld etliche Dinge vorzubereiten. Das ist mitunter eine Menge Arbeit. Denn nicht jedes Paar kann sich einen Profi an die Seite holen, in Form eines charismatischen Frank Matthée oder einer seiner Kollegen und Kolleginnen.

 

Hochzeit selbst gemacht

Weddingplaner sind zwar professionelle Helfer in Sachen Hochzeitsorganisation, jedoch kostet ihre Hilfe auch. Nicht immer ist das im Hochzeitsbudget drin. Daher müssen die Paare vieles selbst vorbereiten. Doch wer organisiert ist und bei Familie, Verwandten und Freunden um Unterstützung bittet, für den ist das keine große Schwierigkeit. Neben den grundsätzlichen Dingen wie Anmeldung beim Standesamt, Auswahl von Brautkleid, Anzug und Ringen müssen Sie sich dann auch um den Raum für die Hochzeitsfeier kümmern.

To-Do-Liste:

  • Dekoration im Standesamt/ in der Kirche
  • Herrichten der Feierlocation
  • Tischdekoration
  • Essen & Getränke
  • Kuchen

 

Hier wird gefeiert

Die Auswahl einer geeigneten Feierlocation ist ein wichtiger Punkt auf Ihrer Liste, denn das Ambiente und die herrschenden Gegebenheiten dort bestimmen einerseits die Art Ihrer Hochzeitsfeier und andererseits den erforderlichen Aufwand. Ihre Entscheidung ist dabei allerding sehr von Ihrem Budget abhängig. Denn schöne Hotels, Restaurants oder Schlösser, die neben Verköstigung auch einen Rund-um-Service anbieten, sind entsprechend kostspielig. Bei der einen oder anderen Örtlichkeit besteht die Möglichkeit, auch einen Teil der Organisation und Arbeit selbst zu übernehmen. Zum Beispiel: der Betreiber kümmert sich um Essen, Getränke und Service. Kaffee und Kuchen sowie Tischdekorationen obliegen dem Brautpaar. Des Weiteren gibt es Feierlocations, bei denen Sie sich wirklich um Alles kümmern. Das heißt, Sie müssen den Raum herrichten, Tische und Stühle stellen, dekorieren, Essen und Getränke organisieren und für den Service sorgen. Das sind alles Aufgaben, die Sie rechtzeitig angehen und bei denen Sie sich Unterstützung holen sollten. Ansonsten ist es schwer, den Tag genießen zu können.

 

Sorgen Sie für ein ansprechendes Ambiente

Damit sich Ihre Gäste wohlfühlen, muss die Atmosphäre passen. Auch für Sie als Brautpaar ist es natürlich schön, wenn selbst einfachere Säle ein wenig Romantik und Hochzeitsglamour versprühen. Neben dem Raum an sich, ist vor allem die Dekoration auf den Tischen entscheidend, denn dort werden Ihre Gäste am meisten Zeit verbringen. Eine attraktive Tischdekoration zu machen, ist nicht besonders schwierig. Denn in speziellen Geschäften (z.B. Depot) oder in Online-Shops (zum Beispiel: mirabeau.de) finden Sie eine schöne Auswahl an klassischen, themenspezifischen und saisonalen Dekorationselementen. Kaufen Sie diese rechtzeitig, können Sie die Gestaltung schon einmal ausprobieren und vorbereiten. Tipp: Machen Sie eine Art Probetisch und fotografieren Sie ihn. Das Bild können Sie dann an die Person weiterleiten, die sich am Hochzeitstag um die Tischdeko kümmern soll. Dies ist eine einfache Möglichkeit, Aufgaben abzugeben und trotzdem sicher zu gehen, dass Ihnen das Ergebnis gefallen wird.

 

Dekorationsvorschläge für unterschiedliche Hochzeitsfeiern

 

 

Hochzeitslocation

 

Dekorationsvorschläge

 

Gartenhochzeit

- Ein Garten ist schon eine traumhafte Kulisse, daher weniger Deko erforderlich.
- kleine Vasen mit Wildblumen
- Laternen und Windlichter
- Tischläufer (z.B. in Fuchsia, Flieder, Türkis, etc. auf andere Dekoelemente farblich abgestimmt)

 

Festsaal

- Dekoration sollte dem Stil des Saals entsprechen.
- Edle Farben wie Creme, Beige, Gold & Silber unterstreichen eine elegante Atmosphäre.
- hohe Vasen mit Blumenarrangements
- dekorative Schalen mit Gestecken
- silberne oder goldene Kerzenleuchter - Weiße lange Tischdecken sind ein Muss.

 

Sportheim/ Gemeindesaal - Diese Räumlichkeiten sind meist recht nüchtern.
- Für eine schöne Stimmung benötigen Sie ansprechende Dekoration.
- Hier darf es ruhig ein bisschen mehr sein, aber geschmackvoll.
- Entscheiden Sie sich für ein Thema und dekorieren Sie entsprechend.
- Stoffservietten werten einfache Räume und Tische auf, diese können hübsch gefaltet oder in attraktive Serviettenringe gesteckt werden.


Anzeige:

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel