Freie Trauung - freie Theologen - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitsplanung / Archiv / Freie Trauung - Fragen und Antworten

Freie Trauung - Fragen und Antworten

Die wichtigsten Antworten auf die Arbeit der freien Theologen

Freie Trauung - freie Theologen zur Hochzeit

Was ist eine Freie Trauung?

Eine Freie Trauung ist eine Trauzeremonie unabhängig von der Kirche. Sie ist ein Angebot an Paare, die entweder an einem besonderen Ort heiraten möchten oder die ihre geistige Heimat nicht oder nicht mehr in der Kirche sehen und für die eine kirchliche Trauung nicht in Frage kommt. Hierbei müsst Ihr keiner (können aber einer) Konfession oder Kirche angehören. Mit einer Freien Trauung wird Eurem gegenseitigen Versprechen ein feierlicher Rahmen gegeben, der im Vorfeld mit Euch abgesprochen wird, damit er ganz auf Euch und Eure Wünsche und Vorstellungen abgestimmt ist.

Ersetzt eine Freie Trauung das Standesamt?

Nur auf dem Standesamt geschlossene Ehen sind vor dem Gesetz gültig. Eine Freie Trauung ersetzt die Trauung auf dem Standesamt daher nicht, sondern bereichert diese durch einen Rahmen, der Euch als Brautpaar auf besondere Weise gerecht wird. Eine standesamtliche Trauung ist aber keine Voraussetzung für eine Freie Trauzeremonie.

Wo und wann findet eine Freie Trauung statt?

Freie Trauungen finden an dem Ort statt, den das Brautpaar für sich ausgewählt hat. Im Restaurant oder im Hotel, in dem gefeiert wird, im Park, Garten oder auf der Waldlichtung, im Schloss oder auf der Burg, auf einem Berg oder auf dem Wasser, hier gibt es keine Vorgaben. Auch zeitlich können Freie Trauungen immer stattfinden, egal ob in der Woche oder am Wochenende. Bei frühzeitigen Terminabsprachen ist Ihr Wunschtermin sicher noch möglich.


Anzeige:

Wer bemüht sich um den Ort und die Mitwirkenden bei einer Freien Trauung?

Darum kümmert sich das Brautpaar oder die Personen, die vom Brautpaar damit beauftragt werden. Viele Hochzeitsplaner integrieren Freie Trauungen in ihr Leistungsportfolio.

 

Wie läuft eine Freie Trauung ab?

Freie Trauungen sind an keinerlei Vorgaben gebunden. Daher gibt es keinen festen Ablauf. Jede Zeremonie wird individuell gestaltet und gemeinsam mit dem Brautpaar erarbeitet. Die Möglichkeiten der Gestaltung reichen von „fast wie in der Kirche“ bis „besonders individuell“. Klassische Elemente wie ein Trausegen oder der Ringtausch können genauso darin vorkommen wie Eure ganz persönlichen Rituale oder Symbolhandlungen. Ein besonders Ritual kann auch das Auflassen von Hochzeitstauben darstellen. Das Mitwirken von Kindern, Freunden, Verwandten oder anderen Gästen ist ebenfalls möglich.

Wie sieht der Ablauf im Vorfeld aus und was ist zu beachten?

Man sollte sich frühzeitig um einen freien Redner bemühen. Ein Angebot eines freien Redners Deiner Wahl findest Du hier. Dieser bespricht dann alle Wünsche und Einzelheiten zur Trauung individuell mit dem Brautpaar.

Was kostet eine Freie Trauung?

Die Preise für eine Freie Trauung liegen bei ca. 400 € bis 600 € je nach Anbieter.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: