Hochzeit im Winter - Hochzeitsplanung - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitsplanung / Archiv / Heiraten in der kalten Jahreszeit

Heiraten in der kalten Jahreszeit

Hochzeit im Winter - Brautbox

Es ist bekannt, dass die meisten Brautpaare im Sommer heiraten.


Anzeige:

Doch auch die Hochzeit im Winter bietet ihren ganz besonderen Reiz. Während dem Brautpaar im Sommer meist nur die Sonne und eine schöne grüne Wiese zur Verfügung stehen, bietet der Herbst oder Winter wesentlich schönere Hintergründe für die Hochzeitsfotos & verschiedene Möglichkeiten für die Wahl der Kleidung.

 

Wie im Wintermärchen

Im Winter kann eine Hochzeit außergewöhnlich schön sein. Gerade die schimmernde Winterwelt offeriert glamouröse, edle & unvergessliche Festlichkeiten. Auch die Kleidung bietet hier Abwechslung. Selbstverständlich kann die Braut traditionell in Weiß heiraten, doch zum Herbst hin könnte eventuell ein Brautkleid in Champagnerfarben gewählt werden, welches einen tollen Kontrast zum bunten Herbst darstellt. Samt bietet sich aufgrund der Kälte optimal an und kann bei schulterfreiem Schnitt ausgezeichnet mit Stola, Bolero oder Schal ergänzt werden. Materialien wie Seide und Kunst-Pelze erscheinen luxuriös und edel, Diamantenschmuck sowie Perlen vollenden das elegante Outfit. Für ein langärmliges Hochzeitskleid werden Spitzenstoffe empfohlen.

Die Dekorations-Vielfalt

Bei der Wahl der Dekoration auf Deiner Hochzeit darfst Du Dich von der Winter- bzw. Herbstwelt inspirieren lassen, die das gesamte Farbenspektrum von Silber über Weiß und Eisblau idealerweise widerspiegelt. Wer zur glitzernden Welt ergänzend die Wärme wünscht, kann sich an herbstlichen Farben wie Rot, Burgunder, dezenten Erdtönen wie Mocca oder sogar exklusivem Gold orientieren. Wesentlich vielseitiger kann zu diesen Jahreszeiten übrigens auch der Brautstrauß gestaltet werden.

Finanzielle Vorteile

Ein großer Vorteil einer Winterhochzeit ist neben der Romantik der Kostenpunkt. In der Nebensaison sind die Kosten günstiger, wenn das Fest  außerhalb der Weihnachts- und Silvesterzeit stattfindet. Außerdem sind die Standesämter & Hochzeitslocations nur von Mai bis August ausgebucht - jetzt hat man also viel mehr Auswahl. Zu guter Letzt liegt der entspannende Vorteil einer solchen Hochzeit in dem einfachen Grund, dass jeder mit nassem Wetter rechnen wird und somit das Bangen um das ideale Wetter sicherlich entfällt.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: