Hochzeitskarten selber gestalten | Ratgeber | Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitsplanung / Archiv / Individuelle und ausgefallene Hochzeitseinladungen selber gestalten

Individuelle und ausgefallene Hochzeitseinladungen selber gestalten

Anzeige:

Die Hochzeit ist der schönste Tag im Leben und sollte daher auch unvergesslich sein. Wenn der Hochzeitstermin feststeht und die passende Örtlichkeit gefunden ist, dann werden selbstverständlich auch die Hochzeitseinladungen benötigt, um die Freunde und Verwandtschaft rechtzeitig über die anstehende Hochzeit zu informieren. Daher sollten die Hochzeitskarten spätestens zwei Monate, besser jedoch vier Monate, vor dem Termin fertig gedruckt zum Versand bereitliegen.

Persönliche Einladungen für schöne Momente

Die meisten Paare wünschen sich individuelle Einladungskarten, die eine persönliche Note tragen. Grundsätzlich sind bei der Gestaltung der Hochzeitseinladungen keinen kreativen Grenzen gesetzt. Besonders beliebt sind hier florale Ornamente und verschnörkelte Symbole. Auch ein kurzer Spruch wird gerne auf die Einladung gesetzt. Wer nicht talentiert genug ist, um selbst ein kleines Gedicht zu texten, der kann sich selbstverständlich auch Anregung im Internet holen. Hier findet man schöne Sprüche für den schönsten Tag im Leben – von romantisch bis originell. Hierbei gilt jedoch: Weniger ist mehr. Die Einladungskarten sollten trotz Individualität nicht überladen wirken. Inzwischen kann man über das Internet kostengünstig individuelle und bezaubernde Hochzeitseinladungen drucken lassen und das Design beim jeweiligen Anbieter online selbst gestalten.

Mit wenig Aufwand individuelle Hochzeitseinladungen erstellen

Um eine Einladung für die Hochzeit zu gestalten, muss man nicht unbedingt ein Grafiker sein, auch als Laie kann man mit wenig Aufwand ein individuelles Design erstellen. Hierfür eignen sich zum Beispiel verschiedene Schriftarten, die gekonnt eingesetzt werden. So kann man zum Beispiel für die Überschrift eine Schrift wählen, die auffällig und verschnörkelt ist und für den restlichen Text eine klassische Schriftart mit klaren Linien. Auch farblich kann man bei der Gestaltung seiner Kreativität freien Lauf lassen. Zwar wählen noch immer viele Paare schlichtes Schwarz für die Schrift, doch auch farbige Elemente lockern das Bild auf und wirken zudem überaus modern. Selbst knallige Farben wie etwa Pink oder Grün kann man durchaus für das Design der Hochzeitseinladungen verwenden. Wählt man zudem noch den Hintergrund in einer passenden Farbe, kann dies sehr edel aussehen. Selbstverständlich sollte es immer beiden gefallen.

Das gehört auf jede Einladung

Zu welchem Anlass man eingeladen wird, ist bei einer Hochzeitseinladung schnell klar, dennoch sollten einige Angaben auf der Karte nicht fehlen. Dazu gehört:

  • der Name des Hochzeitspaares
  • Örtlichkeit, Hochzeitstermin und Uhrzeit
  • ein Hinweis zur Kleiderordnung
  • bis wann eine Rückantwort gewünscht wird
  • Anfahrtsbeschreibung für ortsunkundige Hochzeitsgäste

Zusätzlich kann auch noch ein Hinweis zu den Geschenkwünschen oder die Adresse des Hotels für Übernachtungsgäste angegeben werden.

Bastelanleitungen für Hochzeitskarten findest Du hier


Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel