Unterkunft für Hochzeitsgäste | Hochzeitsplanung | Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitsplanung / Archiv / Unterkunft für Hochzeitsgäste

Unterkunft für Hochzeitsgäste

Unterkunft für Hochzeitsgäste

Wo bleiben Eure Gäste nach der Feier?

Anzeige:

Das grobe Gerüst steht: Ihr wisst, wann und wo Ihr den wunderbaren Tag Eurer Hochzeit verbringen möchtet. Doch bevor ihr verbindlich bucht, sollten Ihr Euch auch um Unterkünfte für Eure weit angereisten Gäste kümmern. So garantiert Ihr eine rundum entspannte Feier für alle Beteiligten.

Für ein perfektes Fest

Die Verlobungsringe sind längst getauscht, ein rauschender Jungeselinnenabschied wurde gefeiert und nun rückt er wirklich in greifbare Nähe, der schönste Tag Eures Lebens.

Den möchten ihr natürlich mit Euren Liebsten verbringen, besonders mit denen, die eine weite Anreise auf sich nehmen, um Eure Trauung mitzuerleben. Das sind, wenn Ihr eine größere Feier plant, in der Regel nicht wenige. Damit Eure Hochzeit auch für Eure Gäste ein unvergessliches Erlebnis wird, sollten diese auch eine Rückzugsmöglichkeit finden können. Dies ist besonders dann relevant, solltet Ihr ganz klassisch vormittags in der Kirche getraut werden, anschließend Kaffee und Kuchen servieren, um später ein abendliches Hochzeitsessen abzuhalten und anschlieflend zum Tanz aufspielen. Besonders älteren Gästen kommt es zugute, wenn sie sich zwischen den einzelnen Festakten zurückziehen und ein wenig Kraft schöpfen können. Genauso profitieren junge Eltern davon, wenn sie ihre Kleinen zwischendurch mal schlafen legen oder einfach ein wenig Abstand von dem Trubel suchen können.

Und eines ist klar: Euer Fest wird wesentlich ausgelassener, wenn Eure Gäste in der Nähe übernachten können und keine längere, womöglich noch motorisierte Heimreise mehr ansteht. Um dieses zu bieten, achtet bei Eurer Planung auf Folgendes:

 

  • Sucht eine Location, der eine Pension oder ein kleines Hotel angegliedert ist. Meist findet man solche Räumlichkeiten eher auf dem Land, wo sich auch der Preis für Übernachtungen in der Regel in Grenzen hält. Auf Euren Einladungskarten könnt ihr Euren Gästen die Übernachtungsmöglichkeit gleich mit angeben, damit diese entsprechend planen können.

 

  • Wenn Ihr solch ein Etablissement nicht finden könnt, sucht nach geeigneten, nicht zu preisintensiven Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe Eurer Festlocation. Ihr könnt euch entschieden: Entweder, ihr zeigt die Übernachtungsmöglichkeiten auf Euren Einladungen an und bittet die Gäste, sich selber zu kümmern, oder ihr übernehmt die Buchung nach der Zusage Eurer Gäste. Wenn Ihr wenig Zeit habt für die Organisation, sollten die erste Variante gewählt werden. Kärt allerdings zuvor ab, ob das Hotel oder die Pension zu dem angepeilten Termin noch ausreichend verfügbare Zimmer stellen kann und eventuell auch Sonderkonditionen für Euer Fest bietet. 

 

  • Ein ganz besonderes Highlight sind Babysitter, die Ihr extra für den Abend engagiert. Diese wachen in der angegliederten Pension über den Schlaf der Kinder, während die Erwachsenen sorglos das Parkett zum Krachen bringen können. Auch ihr werdet nur profitieren, wenn Eure Gäste sich entspannen können. Und am nächsten Morgen könnt Ihr sogar noch ein gemeinsames Frühstück dranhängen, bevor Ihr Eure ausgeschlafenen Liebsten verabschieden und Euch in Richtung Flitterwochen aufmachen. Wir wünschen ein ganz besonderes Fest und eine unvergessliche Zeit!


Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel