Junggesellenabschied - Katerfrühstück - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitstrends / Archiv / Der Morgen danach

Der Morgen danach

Rollmops oder Hering? Das Katerfrühstück.

Katerfrühstück

Für den Junggesellenabschied gilt das Gleiche wie für die tollsten Partynächte: Nach dem feuchtfröhlichen Abend fällt der Morgen danach meist weniger erfreulich aus.


Anzeige:

 

Jeder kennt das Gefühl nach einer durchzechten Nacht wenn der Schädel brummt und sich der Magen umdreht. Dann wird es Zeit der Gesundheit und dem Wohlbefinden mit etwas Herzhaftem auf die Sprünge zu helfen. Was wäre ein Junggesellenabschied ohne ein Katerfrühstück am Morgen danach? Viele Rezepte kannst Du schon am Vorabend zubreiten. Den klassischen Heringssalat kannst Du beispielsweise perfekt vorher kochen. Dann ist das Frühstück am Morgen schnell auf dem Tisch und Du kannst trotzdem schlemmen. Mit ein paar kleinen Tricks kannst Du sogar schon am Junggesellenabschied selber dem Kater vorbeugen.

Vor der Party

Fettarme Ernährung adé: vor dem Junggesellenabschied solltest Du sehr Fett- und Eiweißreich kochen: Pommes, Omelette und ähnliches verweilen länger im Magen und verzögern dadurch die Alkoholaufnahme im Blut. Und auch während der Feier gilt: Naschen erlaubt! Salzhaltige Knabbereien wie Chips und Oliven beugen dem Kater vor. Halte Abstand von Schokolade und zuckerhaltigen Getränken wie Cocktails und Bowle - durch den Zucker steigt der Alkohol wesentlich schneller in den Kopf. Und zuletzt: Bleib Dir treu. Trink nicht alles durcheinander, sondern bleib bei ein bis zwei alkoholischen Getränken und trink zwischendurch das ein oder andere Glas Mineralwasser.

Nach der Party

Wenn Du im Morgengrauen Deine Wohnung erreichst, vergesse Deine Vorsätze der gesunden Ernährung und beuge Dich dem Heißhunger vom Alkohol. Wer morgens um fünf nicht nochmals kochen möchte, isst kurzerhand auch die Pizzareste vom Vorabend. Und wenn Du schon einmal in der Küche bist, trink noch einen halben Liter Mineralwasser bevor Du Dich schlafen legst. Am Morgen danach sollte das Frühstück sehr ausgewogenen und nährstoffreich ausfallen. Ob deftig oder vital, Du solltest viele Vitamine und Mineralstoffe zu Dir nehmen. Wie schon am Abend zuvor gilt: Finger weg von den süßen Speisen. Wer kein großer Fan von Hering und Rollmops ist kann auch zu Vollkornprodukten, Rührei und frischem Obst greifen. Bei überreizten Mägen ist von Kaffee und stark säurehaltigen Getränken wie Orangensaft abzuraten. Trink lieber Tee, Mineralwasser oder Tomatensaft. Nach dem Frühstück solltest Du eine erfrischende Duschen nehmen und dann raus an die frische Luft gehen. Dies trägt Deinem Wohlbefinden wesentlich mehr bei, als Dich wieder in die Federn zu kuscheln.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: