Die Partner-Diät - Ratgeber - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitstrends / Archiv / Die Partner-Diät

Die Partner-Diät

Abnehmen ist ansteckend

Partnerdiät Hochzeit

Nach der Hochzeit nehmen viele Paare erst einmal zu, Liebe geht ja bekanntlich durch den  Magen und zusammen Essen macht einfach mehr Spaß. Wenn Ihr aber beide unzufrieden mit Eurer Figur und Gesundheit seid, könnte das erste gemeinsame Ziel nach der Hochzeit eine Partner-Diät sein. In einer Beziehung ist das Essverhalten ansteckend: möchte ein Partner abnehmen, ernährt sich der andere meist automatisch gesünder.


Anzeige:

 

Aber trotzdem macht alleine abnehmen wenig Spaß und verlangt großes Durchhaltevermögen und Willenskraft. Wer kann schon seinem Salat treu bleiben, wenn der Partner gerade eine Pizza verdrückt, oder die Chipstüte beim Fernsehgucken dem Partner alleine überlassen? Das Geheimnis einer erfolgreichen Diät ist nämlich gemeinsames Abnehmen.So könnt ihr Euch gegenseitig motivieren, Versuchungen erst gar nicht aufkommen lassen und den anderen vor seinen Schwächen bewahren.

Eigene Diätziele

Männer und Frauen haben allerdings einen unterschiedlichen Kalorienbedarf: Während der Richtwert für Männer bei 2200 Kalorien am Tag liegt, sollen Frauen nur 1800 Kalorien pro Tag zu sich nehmen. Auch der Kalorienverbrauch und die Fettverbrennung sind geschlechterspezifisch. Daher solltet Ihr Eure Kaloriengrenzen und Diätziele individuell festlegen. Dies bedeutet aber nicht, dass Ihr getrennt kochen und essen sollt. Gerade das gemeinsame Einkaufen und Kochen kann auch bei fettarmer Ernährung sehr viel Spaß machen. Ein gemeinsames Kochseminar kann Euch neue Anregungen zum Kochen geben. Versucht Eure Ernährungsgewohnheiten umzustellen, den Obst- und Gemüseverzehr zu steigern, aber dennoch genug Kohlenhydrate zu Euch zu nehmen um Heißhunger zu vermeiden. Wichtig ist zudem, dass Ihr aus dem Abnehmen keinen Wettbewerb macht: es sollte keine Eifersucht aufkommen, wenn der eine sein Diätziel schneller erreicht als der andere. Stattdessen solltet ihr Euch gegenseitig motivieren und Euch durchaus für Eure Ziele belohnen. Ihr könnt Euch kleine Ziele setzen, oder aber auch eine große Belohnung, wie beispielsweise ein gemeinsames Wellness - Wochenende an Eurer Ziel setzen.

Partnersport

Euer Partner-Diätprogramm sollte neben dem Essen auch in Eure Freizeitgestaltung eingehen. Auch hier gilt: gemeinsam Sport machen macht mehr Spaß als alleine. Deshalb plant ein gemeinsames Fitness-Programm aus Sportarten die Euch beiden Spaß machen. Ausdauersport wie Radfahren, Inlineskating und Schwimmen sind besonders gut geeignet, gemeinsames Jogging dagegen gestaltet sich schwieriger, da jeder seine eigene Laufgeschwindigkeit hat. Aber auch Partnersport wie Badminton, Squash oder Tennis können in den Fitnessplan eingehen. Eine abwechslungsreiche Abendgestaltung mit sportlichem Nebeneffekt kann zudem ein gemeinsamer Tanzkurs darstellen. Damit Ihr Euch auch wirklich an die Sportvorhaben haltet und nicht doch auf dem Sofa bleibt, setzt Euch feste Termine oder verabredet Euch mit anderen Freunden.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: