Einmal Prinzessin - Traumhochzeit - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitstrends / Archiv / Einmal Prinzessin

Einmal Prinzessin

Wenn Träume in Erfüllung gehen...

Einmal Prinzessin

Träumst Du schon seit Kindertagen von der großen Märchenhochzeit? In Deinen Tagebüchern von damals ist die Hochzeitsplanung eigentlich schon vollständig: das Brautkleid, die Frisur, das Märchenschloss - alles ist in kleinen Zeichnungen und Notizen festgehalten.


Anzeige:

 

Wenn nun auch der Märchenprinz an Deiner Seite ist, steht einer traumhaften Hochzeit nichts mehr im Wege. Um in einer märchenhaften Location zu feiern, solltet Ihr euch früh genug umhören und die örtlichen Bürgerbüros anschreiben. An vielen Schlössern und Burgen in Deutschland sind Hochzeiten nichts Ungewöhnliches mehr. Häufig werden sogar spezielle Säle für die anschließende Feier bereitgestellt. Wer es besonders romantisch gestalten will, kann seine Hochzeit auch auf einer kleinen Wedding Chapel in England oder Schottland feiern, allerdings sollten Ihr bei der Idee auch die Reisekosten für Eure Gäste bedenken.

Das Brautkleid

Das Prinzessinenkleid ist der traditionellen A-Linie am ähnlichsten. Diese Brautkleider haben den Vorteil, dass sie fast allen Körperformen schmeichelt: die verlängerten Linien machen schlank und weibliche Kurven werden betont. Besonders wirkungsvoll ist Dein Auftritt wenn der lange Rock eine kurze Schleppe hinter sich zieht. Alternativ kannst Du auch einen Reifrock tragen. Bei der Auswahl solltest Du bedenken, dass je nach der Location eine Schleppe am Brautkleid eher störend sein kann, oder aber besonders beeindruckend, wenn Du wie im Märchenfilm eine lange Treppe herunter schreitest. Wie Ausschnitt, Stoff und Farbe gestaltet sind ist Geschmacksache und sollte auf Deinen Typ abgestimmt werden. Wundervolle, verspielte Dezente können durch Perlenarbeit in dem Korsagen-ähnlichen Oberteilt  eingebaut werden. Aber auch mit Zierbändern und Röschen am Rock kannst Du Deinem Kleid das gewisse Etwas geben.

Märchenhafte Accessoires

Für die elegante, wundervolle Ausstrahlung einer Prinzessin muss das ganze Outfit aufeinander abgestimmt werden. Natürlich darf einer Prinzessin das Krönchen nicht fehlen – daher eignet sich besonders das Diadem als Haarschmuck für die Braut. Auch weiße Handschuhe verleihen eine besondere Eleganz. Für Deine weiteren Accessoires gilt, dass sie zwar etwas Besonderes haben sollten, aber nicht zu sehr vom Brautkleid ablenken dürfen. Schlichte Pumps sind der Klassiker zum Prinzessinen-Outfit, alternativ kannst Du Dich aber auch von aktuellen Schuhtrends inspirieren lassen.  Damit Du aber nicht mit schmerzenden Füßen den Hochzeittanz eröffnen musst, kannst Du ein zweites Paar Schuhe, zum Beispiel weiße Ballerinas einpacken. Auch für die Handtasche eignet sich die „Zweit-Lösung“. In der Brauttasche sollten nur die nötigsten Dinge wie Taschentücher, Haarnadeln und Kosmetika untergebracht werden, die übrigen Sachen kannst Du in einer zweiten Tasche bei den Trauzeugen deponieren.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: