Lebenspartnerschaft - Lebensgemeinschaft - Verpartnerungen - Gleichgeschlechtliche Hochzeiten - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitstrends / Archiv / Gleichgeschlechtliche Hochzeit

Gleichgeschlechtliche Hochzeit

Homosexuelle auf dem Weg zum "Ja - ich will".

Homo-Verpartnerungen

Der Begriff "Verpartnerung" klingt wie die Wortkreation eines Schülers aus der Grundschule. Tatsächlich meint man das Eingehen einer Partnerschaft zweier gleichgeschlechtlicher Menschen, nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz. Nach diesem Gesetz haben gleichgeschlechtliche Paare die Möglichkeit Ihrer Beziehung einen rechtlichen Rahmen zu geben, ähnlich wie dies bei einer Heirat eines heterosexuellen Paares der Fall ist. Umgangssprachlich wird diese auch als "Homo-Ehe" bezeichnet. Welche sexuelle Orientierung für Sie zutreffend ist, spielt keine Rolle.

Rechtsfolgen

Die Rechtsfolgen einer Lebenspartnerschaft sind an die einer Ehe angelehnt, jedoch nicht gleich. Die Rechte und Pflichten entsprechen in der Regel denen, die ein heterosexuelles Paar hat. Ausnahme bildet nur die Stellung der Ehe aus Sicht der Kirche.

 

Noch vor einigen Generationen waen gleichgeschlechtliche Hochzeiten in Deutschland und auch in anderen Ländern undenkbar. In vielen Ländern wurde dies als ein Verbrechen angesehen und als  Gotteslästerung ausgelegt. Die Folge war eine Bestrafung die mit dem Tod endete. Auch die Bibel lehrte den Menschen den "richtigen" Umgang mit der Liebe. (Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau, es ist ein Greuel. (3Mo 18, 22))


Anzeige:


Sogar in der heutigen Zeit, wo Aufklärung und Toleranz in den Köpfen der Menschen einen festen Platz eingenommen haben, ist eine Hochzeit eines homosexuellen Paares immer noch mit Skepsis und vielen "Warum - Homosexuelle heiraten - Fragen" verbunden, wenngleich Sie aber auch mit mehr Akzeptanz rechnen dürfen.


Das Ergebnis eines langen Kampfes vieler homosexuellen und das Outing einiger prominenter Bürger, wie dem regierenden Bürgermeister von Berlin (Klaus Wowereit), ist es letztendlich mit zu verdanken, dass sich homosexuelle Paare leichter öffentlich zueinander bekennen dürfen. Auch die Service-Palette rund um die Homo-Ehe wird immer breiter: Schmuck-Designer kreieren eigens für Homosexuelle gestaltete Trauringe.

 

Wenn Du also eine Verpartnerung eingehen möchten und die Homoehe bereits im Kopf oder mit Deinem Partner planst, darfst Du die Hoffnung auf tolerante und aufgeklärte Mitmenschen haben.

Pink Weddings

Wenn Ihr den Weg zur Lebensgemeinschaft beschreiten wollt, bietet Pink Weddings eine individuelle und persönlich nach Euren Wünschen  gestaltete Freie Trauung, mit der Ihr Eure Liebe und Euer Jawort auf einzigartige und unvergessliche Weise zelebrieren könnt. Pink Wedding ersetzt nicht die Trauung im Standesamt, jedoch verleiht eine Freie Trauzeremonie Eurer Hochzeit einen ganz besonderen emotionalen Wert und spiegelt Eure Liebesbeziehung in all Ihrer Einzigartigkeit wider.

Kontakt zu weitere Freie Theologen findet Ihr hier.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel