Hochzeitsplanung mit Kindern - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitstrends / Archiv / Hochzeitsplanung mit Kindern

Hochzeitsplanung mit Kindern

Wie ihr die Kinder in die Vorbereitungen integrieren könnt.

Hochzeitsplanung mit Kindern

Eine Hochzeitsvorbereitung lässt sich nicht an einem Nachmittag durchziehen.


Anzeige:

 

Daher werdet ihr als Eltern in den Monaten vor dem großen Tag viel unterwegs und auch zu Hause immer wieder in der Hochzeitsplanung verwickelt sein. Nicht selten spüren die Kinder die Aufregung der Eltern und werden eifersüchtig, wenn sie nicht dabei sein dürfen. Bei den meisten Erledigungen stehen die Kinder aber eher im Weg, als dass sie Euch unterstützen können. Das Brautkleid anzuprobieren oder Locations zu besichtigen ist eben doch nicht so interessant, wie es sich die Kinder vorgestellt hatten. Auch die Auswahl der Kindermode für den Hochzeitstag kann sich als anstrengender als gedacht erweisen. Kinder fangen an zu quengeln und rauben Euch die letzten Nerven in der eh schon stressigen Zeit.

Für und wider

Ob ihr die Kinder in Eure Vorbereitungen integriert oder nicht, bleibt letztendlich Euch selber überlassen. Vergesst nicht, dass der Hochzeitstag ein einmalig großer Tag für Euch ist und Ihr normale Weise jeden Tag für Eure Kinder da seid und Euer Leben nach Ihnen richtet. Daher ist es durchaus legitim hier einmal egoistisch zu sein. Häufig ist die Lösung die Kinder nicht in die Vorbereitungen zu integrieren, aber Ihnen durch normale Aktivitäten wie gemeinsames Spielen, Bauklötze bauen oder Bücher vorlesen Aufmerksamkeit zu schenken die richtige. Auf der anderen Seite gibt es eine Vielzahl an kleinen Aktivitäten mit denen Ihr den Kindern das Gefühl geben könnt, dass Sie Euch helfen. Dies ist zwar meistens mit etwas mehr Arbeit für Euch verbunden, kann aber auch neben den vielen organisatorischen Erledigungen eine schöne Abwechslung darstellen. Am besten fragt Ihr Eure Kinder wobei sie gerne helfen würden. Manchmal haben sie Ideen, die Euch nie eingefallen wären.

Aktivitäten mit Kindern

Kinder im Kindergartenalter können zum Beispiel eine Vielzahl an Materialien selbst basteln oder verzieren. So können sie zum Beispiel die Ränder der Liedblätter oder Programme verzieren oder individuelle Tischkarten basteln. Ihr könnt Eure Kinder auch kleine, von Euch vorgemalte Herzen aus rotem Tonpapier ausschneiden lassen, die später als Tischdekoration verwendet werden. Wenn die Kinder schon etwas älter sind, können sie an der Gestaltung des Gottesdienstes helfen: Sucht zusammen einen Spruch oder Fürbitten aus oder übt die Lieder für den Gottesdienst gemeinsam. Ihr könnt auch zusammen mit den Kindern ein Gedicht schreiben, welches sie am Hochzeitstrag vortragen. Am Tag selber können die Kinder die von Ihnen verzierten Liedblätter am Eingang zur Kirche verteilen oder mit kleinen Einwegkameras als Fotograf losziehen.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: