Junggesellinnenabschied - Junggesellenabschied - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitstrends / Archiv / Junggesellenabschied

Junggesellenabschied

Der letzte Tag in Freiheit - das darf nicht fehlen

Der Jungesellenabschied ist ein nicht nur in Deutschland weit verbreiteter, vorehelicher Brauch. Dieser "letzte Abend in Freiheit" wird häufig von den Trauzeugen und/ oder engsten freunden des Brautpaares organisiert und findet in der Regel ein paar Wochen vor der eigentlichen Hochzeit statt.

Wo soll der Junggesellenabschied statt finden?

Häufig sieht man die verschiedenen Geschlechter getrennt abends durch die Stadt ziehen um den zukünftigen Eheleuten nicht nur Kostüme zur Belustigung der anderen Gäste anzuziehen, sondern darüber hinaus noch Aufgaben zur Erfüllug "der Pflicht" dem Junggesellen aufgetragen werden.

Es muss aber nicht immer die Altstadt oder das Vergnügungsvietrel sein, sondern darf auch gerne mal etwas ganz außergewöhliches/ besonderes sein, eben etwas für echte Kerle!

Ideen für die Jungs

TV Stuntman Fahrertraining

Erlebt gemeinsam mit dem Bräutigam in Spe, wie die Profis der führenden deutschen Film- und Stuntproduktion die spektakulärsten Actionsequenzen in Szene setzen. Hier könnt Ihr Eure Grenzen erfahren,  wenn die Stuntprofis von "Cobra11"mit Euch ein spezielles Action-Fahrtraining absolvieren. Auf dem Plan stehen atemberaubende Verfolgungsjagden als Copilot, extreme Drifts, haarscharfe Ausweichübungen und präzise 180-Grad-Wendungen sowie einmalige Einblicke in die Produktion von Actionszenen.

Airbording

Wer wollte schon immer einmal kopfüber mit superschnellem Tempo die Skipiste runterbrettern? Der sollte Airbording definitiv betreiben. Kopf voran fliegt man dabei im Tiefflug den Hang hinunter. Das in der Schweiz extra dafür entwickelte High-Tech-Luftkissen bringt einen Jeden so nah an den Boden, dass man um sich herum alles vergisst.

Ideen für die Mädchen

Cowgrils

Auf die Fährten und Spuren von Winnetou begeben sich die Damen bei dem zweitägigen Cowboy Training. In der original nachgebauten Westernstadt werdet Ihr vom Greenhorn zum echten Cowgrils. Mit Lassoübungen, Bogenschießen und Tomahawkwerfen wird die Treffsicherheit für die Ehe getestet um hinterher beim beim Goldwaschen und Black Jack punkten.

Gaumenschmaus

Wer in den Hafen der Ehe kehrt, sollte auch am Herd gut aufgestellt sein. Dies ist mit diesem speziellen Kochkurs kein Problem. Vom Einkauf der Frischen Zutaten auf dem Markt geht es zur Zubereitung eines raffinierten 3-Gänge-Menüs, welches man sich abschließend in gemütlicher Atmosphäre schmecken lässt.

All diese besonderen Ideen für den Junggesellenabschied sind hier zu buchen bei www.jochen-schweizer.de


Anzeige:

 

Spiele für den Junggesellenabschied

Spiele gehören ebenso zu einem Junggesellenabschied wie der Trauring an den Finger. brautbox stellt hier eine Auswahl an möglichen Spielen vor.

 

Bauchladen

Der altbekannte Bauchladen darf bei vielen Junggesellen nicht fehlen. Hier bekommt die Dame oder der Herr einen Korb vor den Bauch gehängt indem eine Menge Sachen zum Verkauf angeboten werden und damit der Umsatz der Gemeinschaftskasse aufgebessert werden soll. Inhalt des Bauchladens können beispielsweise Süßigkeiten, Kondome, Knöpfe etc. sein. Alternativ lassen sich auch einfach Lose verkaufen bei denen neben Nieten auch Hauptgewinne wie ein Kuß oder ähnliches verlost werden.


Toilette

Der Junggeselle wird auf der Damentoilette mit Handschellen festgekettet. Dort muss er dann die Damen dann überreden, ihn bei der Gruppe freizukaufen. Hier zählt nru bares um die Gemeinschaftskasse aufzubessern. Umgekehrtes gilt für die Damen.

Lostrommel

Aus einer Lostrommel Gutscheine für einen Tanz, einen Kuss oder einen Sekt aus dem Schuh der Frau für den Junggesellen verkauft.

Schuhe putzen

Um die Gruppe zu finanzieren muss der zu verabschiedende Schuhe putzen.

Telefonnummern sammeln

Der Jungeselle/die Jungesellin muss so viele Unterschrifen auf einem T-Shirt sammeln wie möglich ode sich alternativ eine festgelegte Anzahl von Telefonnummern von Frauen/Männern geben lassen.

Jukebox

Singen lautet hier der Auftrag des Junggesellen/ der Junggesellin. Diese/r muss in der sich an einen gut belebten Platz stellen und singen. Die vorbeigehenden Passanten dürfen sich die jeweiligen Lieder gegen Bares aus einer Liederliste frei wählen.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: