Das Eherezept - Gedicht Hochzeitszeitung - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Hochzeitszeitung / Archiv / Das Eherezept

Das Eherezept

Drum prüfe, wer sich ewig bindet!

Das Eherezept

Der Herr im Haus, wie man's versteht,
ist der wohl, der die Hosen trägt.
Doch ist es heute schwer zu sagen,
da beide ja jetzt Hosen tragen.
 

Um eine Ehe zu erhalten,
um sie harmonisch zu gestalten,
geb' ich der Frau den guten Rat,
mit Vorsicht: Sei ein Diplomat.
 

Da wir es ja schon oft geseh'n
und es schon 1000-mal gescheh'n,
die Ehe dabei scheitern kann,
wo man das Recht entzieht dem Mann.
 

Du Frau bist ja dafür geschaffen,
aus einem Haus ein Heim zu machen.
Und bist du klug, verstehst du's dann
durch List zu fesseln deinen Mann.


Du Frau sollst dich dem Manne fügen,
ihn dann mit deinem Charme besiegen;
die Zärtlichkeit ist dein Gewinn,
sie wirkt auf ihn wie Medizin.
 

Es kann dir nur zum Vorteil sein,
flößt du ihm diese Droge ein.


Du kluge Frau, dann mit Bedacht,
gib auf das Barometer acht.
Zeigt es wohl ein Gewitter an,
mach schleunigst aus dem Weg dich dann.

 

Nimm Anteil dann an seiner Klage
und unterlasse nie die Frage:
wie er den Arbeitstag verbracht
und dass du oft an ihn gedacht.

 
Willst du ihn dann auch mal bestechen,
lass ihn nie fühlen seine Schwächen.
Lass ihn erkennen durch 'ne List,
dass er der Herr im Hause ist.

 
Sei nie bestrebt in dem Gelingen,
den Mann stets in die Knie zu zwingen.
Eins willst du nicht um alle Welt,
einen Mann dann als Pantoffelheld.


Wahr' das Geheimnis einer Frau,
trag deine Blöße nie zur Schau,
so wird die Neugier ihn bezwingen
und er wird eifrig um Dich ringen.


Zum bösen Spiel erlern das Lachen,
freundliche Miene auch zu machen,
befolge diesen guten Rat,
so macht's genau ein Diplomat.
 

Nun Mann, lass auch der Frau ihr Recht,
da sie gehört zum schwachen G'schlecht.
Lass sie darunter doch nicht leiden,
so wirst du manchen Streit vermeiden.
 

Und sag ihr oft, dass du sie liebst,
dein Leben wohl für sie auch gibst.
Vor Eifersucht sollst sie verschonen,
dafür wird sie dich belohnen.
 

Vermeide jeglichen Verdruss,
leb mit der Frau auf gutem Fuß.
Und das es auf die Dauer hält,
erhöhe ihr das Haushaltsgeld.
 

Sag nie, dass faltig ihr Gesicht,
ja, so etwas verzeiht sie nicht.

 
Wird deine Frau auch älter dann,
treu bleib ihr stets als Ehemann.

Lass dich von keiner dann berauschen,
sie für 'ne Junge einzutauschen.
Sie ist dir mehr als nur 'ne Frau,
was sie wohl tut, du weißt's genau.
 

Dies alles dann für wenig Geld,
macht sie zur besten Frau der Welt.
 

Dass sie auch Krankenschwester ist
und Koch, im Falle, du vergisst's,
hilft dir so manche Bürde tragen;
Mädchen für Alles, sozusagen.
 

Nun, das Rezept wird sich bewähren,
bei dem, der es gebraucht in Ehren,
da Eheglück und Einigkeit -
stets beruht auf Gegenseitigkeit.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: