Junggesellenabschied in München - Junggesellenabschied - Junggesellinnenabschied - Brautbox - Ratgeber - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Junggesellenabschied / Archiv / Junggesellenabschied in München

Junggesellenabschied in München

JGA in Muenchen

Die bayerische Landeshauptstadt und Metropole gehört ohne Zweifel zu den besten Städten Deutschlands, wenn es darum geht, einen unvergesslichen Junggesellenabschied zu feiern. Berühmt ist München insbesondere für seine noblen Nachtclubs, zum Beispiel das P1, in dem sich des Öfteren auch mal die Prominenz aus Sport, Entertainment und Politik blicken lässt. Doch auch wenn das schicke München als die teuerste Stadt Deutschlands gilt, so ist dennoch für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Den JGA entspannt im Englischen Garten einläuten

Der wunderschöne und weit über die Grenzen Münchens hinaus bekannte Englische Garten erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von fast 4 Quadratkilometern längs der nördlichen Münchner Innenstadt. Gerade in den Frühlings- und Sommermonaten eignet sich der Englische Garten für einen entspannten Einstieg in einen unvergesslichen Junggesellenabend. Zentral und in idyllischer Kulisse liegt der Biergarten am Chinesischen Turm. Neben verschiedenen Münchner Hofbräu Bieren werden hier deftige bayerische Gerichte serviert. Die perfekte Stärkung vor einem langen Junggesellenabend.

Ausgelassenes Tex-Mex-Partyambiente im Papasitos

Eine der Partyhochburgen Münchens, in dem immer wieder ausgelassen gefeiert wird, ist das Tex Mex Restaurant Pappasitos. Neben Tex-Mex-Gerichten zu – für Münchner Verhältnisse – recht moderaten Preisen ist das Lokal auch für seine exzellenten XXL Cocktails bekannt. Zudem sorgen am Wochenende namhafte DJs für eine überschwängliche Partyatmosphäre. Seit dem Umzug vor ein paar Jahren befindet sich das Pappasitos direkt an der Donnersberger Brücke. Zentraler geht's kaum. Gerade am Freitag und Samstag ist das belebte Pappasitos der perfekte Einstieg in eine lange und wilde Partynacht.

Etwas mehr Action gefällig?

Doch auch wer es gerne noch etwas actionreicher hat, ist in Bayerns Hauptstadt genau richtig. Wer sich beim Junggesellenabschied voll auspowern will, der kann dies beim Wildwasser-Rafting auf der Isar tun. Jede Menge Kletterspaß und Nervenkitzel in luftigen Höhen wird beispielsweise im Hochseilgarten Aschheim sowie im Kletterwald München geboten. Ein Muss für Fußballfans ist die Dachbesichtigung des Münchner Olympiastadion. Vom höchsten Punkt des legendären Sport-Tempels, welches über Jahrzehnte die Spielstätte des deutschen Vorzeigevereins FC Bayern München war, überblickt man die gesamte Stadt sowie das malerische Umland. Ein Spezialist für solch actionreiche Aktivitäten, die den Puls von Sensation Seekern in die Höhe schnellen lassen, ist der Organisator von Junggesellenabschieden namens Pissup. Für den perfekten Junggesellenabschied kann man sich über diesen Anbieter ganze Pakete mit Unterkunft und verschiedenen Aktivitäten zusammenstellen. Ob Rafting, Klettern, Bier-Bike oder ein heißer Abend in einem der vielen edlen München Strip-Clubs: Dem unvergesslichen Junggesellenabschied in Bayerns Metropole und Party-Hauptstadt steht somit nichts mehr im Wege.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel