Abtauchen in die Bikini-Welt - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Mode und Styling / Archiv / Abtauchen in die Bikini-Welt

Abtauchen in die Bikini-Welt

Kleiner Busen, breite Hüfte?

Mannequin mit Kokonuss-Bikini

Ab in die Flitterwochen! Die romantische Finca mit Strandblick wartet bereits auf Euch? Oder habt Ihr Euch entschieden dem Hochzeitsstress für ein Wochenende zu entkommen und plant einen entspannenden Aufenthalt in einem Wellness - Hotel mit Spa und Massagen? Der richtige Strandmode muss her - denn jeder kann eine gute Bikini-Figur machen!

Der perfekte Bikini

Die richtigen Bikinis betonen Deine Form und kaschieren die Problemzonen. Generell gilt: kleine Details wie Schleifen und Perlen oder Dekoringe an Trägern und Bund sind Hingucker - dezente Farben und Stile dagegen verdecken die Problemzonen. Bei breiten Hüften empfehlen sich daher schlichte, nicht zu knappe Höschen.

 

Anzeige:

 

Zudem kannst Du, um Dein Styling perfekt zu machen, Dir noch einen Pareo um die Hüfte binden. Einteilige Badeanzüge und Tankinis verdecken kleine Fettpölsterchen am Bauch. Bei großen Brüsten solltest Du Dich für ein einfarbiges Bügel- oder Neckholder-Oberteil entscheiden, bei kleinen Brüsten dagegen für einen gefütterten Triangel-Bikini mit Muster oder Rüschen. Triangel- oder auch Neckholder-Oberteile sind auch für breite Schultern geeignet, wo hingegen breite Träger und Querstreifen hier vermieden werden sollten. Ob Nagelstreifen-Optik, Flower Power oder doch der zeitlose Klassiker in schwarz, letztendlich ist für jeden etwas dabei.

Accessoires

Wenn der Richtige aus der Welt der Bikinis erst einmal gefunden ist, kannst Du Dein Strandoutfit nach Belieben mit Accessoires aufpeppen. Ein passender Pareo oder ein luftiges Kleid, Hüte und Schmuck können zu einem interessanten Hingucker werden. Auf keinen Fall vergessen: die eine große, stylische Tasche für den Strand, Sonnenbrille und Flip Flops.

Bademode für den Mann

Auch wenn die Bademode für Ihn nicht so stark von Trends geprägt ist, so sollte auch Er einige No-Go’s beachten: Die weißen Tennissocken solltest Du zuhause lassen und stattdessen auf Flip Flops oder stylische Sandalen zurückgreifen. Ebenso gehören ein Badeanzug im Borat-Style oder ein Bade-String nicht in das Gepäck. Ob Boxershort oder Badeshort im Retrostyle - Hauptsache nicht zu eng.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: