Das Kleid der Brautjungfer | Mode und Styling | Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Mode und Styling / Archiv / Das Kleid der Brautjungfer

Das Kleid der Brautjungfer

Das Kleid der Brautjungfer

Das Kleid der Brautjungfer

Anzeige:

Der mittelalterlichen Tradition nach dient die Brautjungfer als Verwirrung für den Teufel. Um die Angst zu bannen, dass die Braut am Hochzeitstag vom lüsternen Teufel entführt werden könnte, wurden ihr Jungfern zur Seite gestellt, die durch ihr Auftreten und ihre Bekleidung eine starke Ähnlichkeit mit der Braut aufwiesen. Heute hat die Brautjungfer keine ganz so wichtige Funktion mehr. Sie dient eher als moralische Stütze, als Handlangerin und Helferin, die der Braut in allen Bereichen zur Seite steht. Und eine weitere, auch äußerst wichtige Aufgabe der Brautjungfern ist es, die perfekte Hochzeit optisch abzurunden. Denn mit ihren dezent farblichen Kleidern betonen sie das reine Weiß des Brautkleides und sorgen für einen harmonischen und bedachten Auftritt des Brautpaares. Brautjungfernkleider gibt es in den größten Mengen und den unterschiedlichsten Variationen. Aber nicht jedes Brautpaar weiß, worauf bei den Kleidern der Brautjungfern geachtet werden sollte.

Der Partnerlook

Sehr beliebt ist, dass sich bei den Kleidern der Brautjungfern nicht nur farbliche Aspekte wiederfinden, sondern dass diese im Idealfall alle das gleiche Kleid tragen. Wenn aber fünf Frauen neben der Braut stehen, die alle die gleiche Farbe am Körper tragen, dann sollte auf weniger aufdringliche Farben zurückgegriffen werden.


Zarte Farbtöne wie ein sanftes Rosé, ein zartes Gelb oder ein dezentes Himmelblau sind daher nach wie vor die beliebtesten Farben. Mit unter die dezenten Töne hat sich aber auch die starke Beerenfarbe gemischt, die sich aufgrund ihres besonderen Tons ebenfalls großer Beliebtheit erfreut und mit zu den Trendfarben des Jahres 2013 zählt.

Schwierig wird aber, hier den richtigen Strauß zu finden, der farblich zu dem Kleid passt. Und immer sollte auch im Hinterkopf bleiben: Die Farben der Kleider sollten auf jeden Fall zu dem der Braut passen, die nicht immer zu dem altmodischen Weiß gegriffen haben muss. Eine große Auswahl an passenden Abendkleidern gibt es z.B. bei C&A online. Problematisch bei dem Partnerlook der Brautjungfern ist der Kostenfaktor. Nicht jeder möchte für eine Hochzeit in eine ganz neue und teure Garderobe investieren. Darum sollte unbedingt von Gutscheinen und Rabattaktionen profitiert werden, die in relativ großen Mengen zu finden sind. Mit Gutscheinen lässt sich vor allem beim Kauf in Online Shops sparen, da diese sehr häufig laufende Rabattaktionen haben oder jederzeit Gutscheincodes akzeptieren. Diese Gutscheincodes gibt es überall im Internet und ermöglichen teilweise eine Sparquote von 50 Prozent. Dafür sind sie meist zeitlich begrenzt, eine regelmäßige Überprüfung von Gutscheinseiten kann also den Brautjungfern doch noch zu einem perfekten Look verhelfen.

Form und Schnitt

Auch bei Form und Schnitt des Kleides muss die Brautjungfer auf Details achten. Noch mehr Tipps für die perfekte Brautjungfer lassen sich auf den Internetseiten finden, die vor allem für das weibliche Geschlecht Informationen darbieten.

  • Was lange Zeit als altbacken galt, ist nun wieder modern: Der hohe Schlitz, der sonst nur bei traditionellen Kleidern zu finden war, ist nun auch bei Brautjungfern wieder im Trend. Dabei sehen hochgeschlitzte Kleider perfekt aus, wenn mit einfachen Farben und Satinstoffen kombiniert werden.
  • Der One-Shoulder Look ist ebenfalls Teil des Trends 2013. Mit diesem Look strahlen Brautjungfern vor allem Weiblichkeit aus.
  • Auch im Trend liegt der elegante Illusions-Ausschnitt. One-Shoulder Look und Illusions-Ausschnitt sind beide nicht nur bei den Brautjungfern im Trend sondern auch bei der Braut. Interessant wäre hier also das Tragen von Kleidern im gleichen Stil.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel