Die tätowierte Braut - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Mode und Styling / Archiv / Die tätowierte Braut

Die tätowierte Braut

Brautkleid und Tattoo?

Tätowierte Frau

Die Einladungen sind verschickt, Hochzeitslocation und -dinner bestellt, selbst das Brautkleid ist schon ausgesucht. Nichts scheint der Märchenhochzeit noch im Wege zu stehen, bis plötzlich der Spiegel Dich an Deine Jugendsünde erinnert. „Max“ steht dort in schwarzer, verschnörkelter Schrift auf Deinem Schulterblatt geschrieben; fast hättest Du’s vergessen.


Es muss nicht unbedingt der Name der ersten Jugendliebe sein. Auch die Angst, wie die Familie auf die Tätowierung reagieren könnte, kann ein Grund sein, das Tattoo bei der Hochzeit zu verdecken. Wer will schon, dass die Großmutter vor Schock in Ohnmacht fällt?

Abdecken

Am leichtesten kannst Du Deine Tätowierung mit Kleidungsstücken verdecken. Ein Schleier lässt ein Nacken-Tattoo fast verschwinden, eine Stola verdeckt die Schultern oder Handschuhe den Körperschmuck am Handgelenk.


Anzeige:

 

Allerdings kann ein Kleidungsstück über den Tag auch lästig werden. Eine andere Möglichkeit ist die Tätowierung mit Theater- oder Camouflage-Schminke abzudecken. Camouflage-Schminke basiert auf einer Wachs-Öl-Mischung, die es in mehreren Hauttönen gibt (in der Apotheke erhältlich). Sie lässt sich wie ein normales Make-Up auftragen und schließlich mit einem Puder fixieren. Selbst dunkle Farben werden überdeckt und auch beim Schwitzen verläuft die Schminke nicht.

Aufpeppen

Wenn deine Tätowierung nur nicht zu dem Stil des Kleides passt, kannst Du auch überlegen, mit silberner Farbe oder kleinen Glitzersteinen das Tattoo eleganter aussehen zu lassen. Es kommt auf den Stil vom Kleid und die Größe des Tattoos an - komplett tätowierte Arme und ein Sissi-Kleidchen lassen sich eher schlecht vereinen. Vielleicht ist aber auch ein weißes, verziertes Kleidchen nicht die richtige Entscheidung und ein schlichtes Abendkleid passt viel besser zu Dir und Deinem Tatoo? Möchtest Du Deine Tätowierung zeigen, so achte beim Schnitt des Kleides darauf, dass der Körperschmuck voll zur Geltung kommt und nicht ein Teil verdeckt wird.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: