Gesichtspflege für einen ebenmäßigen Teint - Brautmode & Hochzeitsmode: vom Brautkleid bis zum Brautschleier - Ratgeber - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Mode und Styling / Archiv / Gesichtspflege für einen ebenmäßigen Teint

Gesichtspflege für einen ebenmäßigen Teint

Die Entscheidung mit jemanden den Rest deines Lebens zu verbringen ist der wohl größte Schritt deines Lebens. Kein Wunder, wenn deine Gefühle in der Vorbereitungsphase Achterbahn fahren und du langsam beginnst nervös zu werden. Stress ist Gift für dein Aussehen, selbst wenn dieser Druck positiv von dir empfunden wird. Der ebenmäßiger Teint ist das A und O - bei all der Anstrengung der letzten Wochen aber ganicht so einfach auf Vordermann zu bringen. Beauty-Produkte auf pflanzlicher Basis, wie die Original Bach-Blüten, können dir hierbei eine große Hilfe sein. Sie können die Bach-Blüten einzeln anwenden oder sich eine Mischung anfertigen lassen, die sogar ganz auf ihre Gefühlssituation zugeschnitten ist. Damit der Vorbereitungsstress keine Spuren in Deinem Gesicht hinterlässt, findest Du hier ein weitere Beauty Tipps für die richtige Gesichtspflege.

Reinigung & Pflege

Wenig Schlaf, ungesunde Ernährung und Stress können Ursachen für unreine Haut sein. Auch wenn Du nach einem langen Tag einfach nur ins Bett fallen möchtest, solltest Du nicht aufs Abschminken verzichten. Am besten du reinigst Dein Gesicht mit einem seifenfreien Waschgel, das die Haut sanft von überschüssigem Talg befreit. Verwende zudem einmal in der Woche ein mildes Peeling, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Das sorgt für eine porentiefe Reinigung und einen frischen Teint. Danach einfach eine antibakterielle und talgregulierende Creme auftragen. Diese beruhigt die Haut und verhindert die Entstehung von Mitessern und Unreinheiten. Sollte dennoch ein Pickel sprießen - Finger weg! Bevor Du selber daran herumdrückst, suche lieber eine Kosmetikerin auf. Dadurch verhinderst Du, dass unschöne Entzündungen oder Narben entstehen. Oft reicht es aber auch, wenn Du ein wenig Geduld hast, denn der Störenfried verschwindet nach ein paar Tagen meistens von ganz alleine. Unterstützend kannst Du Zink verwenden - entweder in Tablettenform einnehmen oder als Salbe auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Das wirkt entzündungshemmend und beschleunigt die Abheilung von Pickeln.


Um an Deinem großen Tag umwerfend schön auszusehen, nimm Dir am Abend vorher etwas Zeit zum Entspannen. Eine Tasse Tee, schöne Musik und ein gutes Buch bringen Dich auf andere Gedanken und sorgen für einen ruhigen Schlaf. Jetzt ist der richtige Moment, um eine Anti-Stress-Maske aufzulegen. Dadurch wird Deine Haut revitalisiert und mit wichtigen Nährstoffen versorgt.


Anzeige:

Das richtige Finish

Sollte am nächsten Morgen doch ein kleiner Pickel oder eine Rötung zu sehen sein, ist das noch lange kein Grund zur Panik! Mit ein paar einfachen Tricks lässt Du diese im Handumdrehen verschwinden. Ein grüner Abdeckstift wirkt bei geröteten Stellen Wunder, da er diese neutralisiert und somit unsichtbar macht. Danach trägst Du eine ölfreie Foundation auf, die Unreinheiten abdeckt. Achte darauf, dass Du ein Produkt mir der Aufschrift „nicht komedogen" verwendest. Das bedeutet, dass keine Inhaltsstoffe enthalten sind, die die Entstehung von Mitessern und Pickeln begünstigen.


Sei sparsam bei der Foundation, denn hier gilt: weniger ist mehr! Zu viel Abdeckcreme betont Unreinheiten, anstatt sie zu kaschieren. Das gleiche gilt auch beim Make-up und Puder. Niemals zu viel auftragen, lieber im Laufe des Tages auffrischen. Als Finish sorgt ein Mineral-Puder für einen ebenmäßigen und natürlichen Teint.

 

Mit der richtigen Pflege musst Du dir über unreine Haut keine Sorgen machen und kannst Deine Hochzeit in vollen Zügen genießen.

 

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: