Perfekte Lippen für die Hochzeit - Mode und Styling - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Mode und Styling / Archiv / Perfekte Lippen für den großen Tag

Perfekte Lippen für den großen Tag

… ein verführerischer Blickfang

Perfekte Lippen für die Hochzeit

Spätestens bei dem Satz „Du darfst die Braut jetzt küssen“ bekommen Deine Lippen an Eurem großen Tag eine ganz besondere Aufmerksamkeit.


Anzeige:

 

Die Horrorvision jeder Braut sind in diesem Moment spröde, rissige Lippen, die sie am liebsten weiterhin unter dem Schleier verstecken würde. Um dem vorzubeugen, solltest Du spätestens zwei Wochen vor der Hochzeit mit einer intensiven Feuchtigkeitspflege anfangen. Trage regelmäßig – am besten abends vor dem Schlafengehen – gründlich Pflegebalsam auf Deine Lippen auf. Zudem solltest Du tagsüber wenn möglich auf dekorative Kosmetik wie Lippenstifte, Lipgloss und Konturenstifte verzichten.

Die richtigen Farben und Nuancen

Ein perfektes Lippen-Make-Up ist auf Dein Brautkleid, den Brautschmuck und das restliche Make-Up abgestimmt. Bei der Wahl der Farbe solltest Du aber auch Deine Lippenform, Deine Haarfarbe und Deinen Hauttyp berücksichtigen. Viele Bräute holen sich für den großen Tag Beauty-Tipps bei einer Kosmetikerin. Auch wenn Du Dich am Hochzeitstag selber nicht professionell schminken lässt, ist es dennoch sinnvoll sich vorher bei einer Kosmetikerin beraten zu lassen oder verschiedene Kosmetikprodukte und Farben mit Freunden auszuprobieren. Für helle Hauttypen eignen sich besonders dezente Töne wie Pfirsich oder Rose. Bräute mit dunkeln oder roten Haaren können auch Erdtöne wie Orange oder Braun verwenden. Von Orange-Nuancen ist allerdings bei leicht gelblichen Zähnen abzuraten. Um ein strahlend weißes Lächeln zu zeigen, solltest Du lieber auf Rose-Töne setzen. Rose-Nuancen eignen sich zudem auch um schmalen Lippen mehr Volumen zu geben.

Der richtige Pinselstrich

Mit dem Konturenstift, der immer eine Farbnuance dunkler als der Lippenstift sein sollte, fährst Du von der Mitte aus den Rand der Oberlippe und danach den der Unterlippe nach. Bei schmalen Lippen solltest Du dabei den Außenrand, bei volleren den Innenrand verfolgen. Den Lippenstift trägst Du am besten erst auf den Handrücken auf und nimmst dann die Farbe mit einem Lippenpinsel auf. Auch hier gilt die Regel: in der Mitte anfangen und die Farbe zu den Seiten hin verteilen. Vermeide für den Hochzeitstag Lippenstifte die nur begrenzt haften, wie Lipgloss; ein kussechter Lippenstift ist ein Muss für den Hochzeitskuss.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: