Schön bis in die Fingerspitzen - Brautmode & Hochzeitsmode: vom Brautkleid bis zum Brautschleier - Ratgeber - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Mode und Styling / Archiv / Schön bis in die Fingerspitzen

Schön bis in die Fingerspitzen

Die perfekte Maniküre

Du hast Dein Traumkleid gefunden, der Frisörtermin ist vereinbart und die Kosmetikerin kennt Deine Make-Up-Wünsche bis ins kleinste Detail.
Alles scheint perfekt und bestens organisiert. Damit Du vor dem Altar keinen Schreck beim Blick auf Deine Hände bekommst, findest Du hier noch ein paar nützliche Tipps für die perfekte Maniküre. Damit bist Du an Deiner Hochzeit schön bis in die Fingerspitzen und kannst Deinen Trauring voller Stolz präsentieren!

Reinigung und Pflege

Als erstes solltest Du Deine Nägel mit einem acetonfreien Nagellackentferner reinigen, um alle Lackreste zu entfernen und die Nageloberfläche zu entfetten. Das ist wichtig, da dann der Nagellack besser hält.


Eine optimale Vorbereitung auf die Maniküre ist ein entspannendes Handbad im warmen Seifen-Wasser. Ein Schuss Olivenöl im Wasser pflegt Hände und Nägel zusätzlich. Danach sind Deine Nägel schön weich und Du kannst die Nagelhaut vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurückschieben. Wenn Du den Nagel mit einem speziellen Nagelhautentferner einweichst, geht's noch einfacher. Auf keinen Fall solltest Du die Nagelhaut schneiden, da sie sich dadurch schnell entzünden kann.

Die richtige Nagelform

Nun kannst Du die Nägel schön in Form feilen. Verwende dazu am besten eine Saphir-, Sandblatt- oder Glasfeile. Diese versiegeln die Nagelspitze und entfernen sanft kleine Rillen auf der Nageloberfläche. Eine Metallfeile ist eher ungeeignet, da sie Deine Nägel brüchig macht und die Nagelspitzen aufraut. Zudem solltest Du darauf achten, dass Du immer nur in eine Richtung feilst. Dadurch sehen die Nägel schön glatt und gleichmäßig aus.


Falls Du tiefe Rillen auf den Nägeln hast, lassen sich diese nicht mit einer Feile entfernen. Zum Glück gibt es dafür spezielle Pflegelacke, die diese Rillen füllen und super als Unterlack dienen.


Anzeige:

Welche Farbe passt am besten?

Bestimmt hast Du Dir schon überlegt, welche Nagellackfarbe am schönsten zu Deinem Kleid passt. Da Du an Deiner Hochzeit schon genug strahlen wirst, sollten Dir Deine Nägel nicht die Show stehlen. Klarlack und dezente Farben eigen sich daher optimal und sehen schön und gepflegt aus. Immer noch im Trend ist die French Manicure. Dazu betonst Du als erstes die Nagelspitzen mit einem weißen Nagellack. Hierfür kannst Du vorgefertigte Schablonen verwenden, damit das Ergebnis sauber und präzise aussieht. Nachdem die Farbe getrocknet ist, trägst Du auf den ganzen Nagel rosé- oder apricot-farbenen Lack auf.

 

Danach solltest Du Deine Hände mit einer extra Portion Pflege verwöhnen, indem Du eine reichhaltige Handcreme einmassierst. Verwende die Creme niemals vor der Maniküre, da dadurch ein Fettfilm auf den Nägeln zurückbleibt. Das führt dazu, dass der Nagellack darauf schlecht trocknen kann und die Farbe nicht lange hält. Am besten cremst Du deine Hände nach jedem Händewaschen ein. Das schützt sie vor Feuchtigkeitsverlust und macht sie streichelweich. Stelle Dir einfach eine Tube Handcreme neben das Waschbecken, so wirst Du immer daran erinnert.
Voilà - fertig ist die perfekte Maniküre!

 

Mir diesen Tipps wird der Ring an Deinem Finger noch besser zur Geltung kommen und Du kannst ihn glücklich all Deinen Verwandten und Freunden zeigen.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel

Anzeige: