Trends 2015: als Hochzeitsgast perfekt gekleidet - Brautmode & Hochzeitsmode: vom Brautkleid bis zum Brautschleier - Ratgeber - Brautbox

Sie sind hier:  Ratgeber / Mode und Styling / Archiv / Trends 2015: als Hochzeitsgast perfekt gekleidet

Trends 2015: als Hochzeitsgast perfekt gekleidet

10166421246 4b2df60dc5 z

Nicht nur das Brautpaar hat bei der Wahl der richtigen Hochzeitskleidung oft die Qual der Wahl. Auch als Hochzeitsgast möchte man an diesem besonderen Tag eine gute Figur machen. Mit diesen neuen Trends gelingt das mit Sicherheit.

Männlich, klassisch, elegant

Männliche Hochzeitsgäste dürfen aufatmen: Der größte Trend ist und bleibt der klassische, elegante Anzug. Mit einer schmalen Krawatte, einem weißen oder pastellfarbenen Hemd und schicken Schuhen bildet er das perfekte Hochzeitsoutfit. Besonders im Trend liegen derzeit Slim Fit bzw. Extra Slim Fit Anzüge. Sie sind figurbetont bis sehr figurbetont und klassisch und elegant zugleich. Von Blau über Dunkelbraun bis Schwarz: Die Auswahl ist groß, wie ein Blick in das Sortiment von Van Graaf zeigt. Ein kleines Highlight für besonders mutige Hochzeitsgäste: die Farbe der Socken an die der Krawatte anpassen und dabei ruhig auf satte, kräftige Farben setzen. Dabei allerdings nicht vergessen, dass die Farbe der Krawatte gerne zum Kleid der Begleiterin passen darf. Und das kann dank der neuen Trends eine ganz schöne Herausforderung sein.

Dezent schick und doch auffällig

Für die weiblichen Gäste kann es besonders schwierig sein, ein passendes Hochzeitsoutfit zu finden. Kurz oder lang? Farbenfroh oder doch lieber dezent? Der Trend 2015 heißt: auffallen, aber nicht um jeden Preis. Ein zu tiefer Ausschnitt oder zu kurzer Rocksaum verstößt nach wie vor gegen den Hochzeitsdresscode und ist deshalb tabu. Schwarze Cocktailkleider sind zwar mittlerweile absolut salonfähig, sollten aber dennoch erst nach Absprache mit der Braut getragen werden.

Ein Hauch von Romantik auf dem Land

Findet die Hochzeit auf dem Land statt, darf das Kleid schick und mit einem Hauch von Romantik gepaart sein. Lange Kleider in Rosé, Sky oder zartem Gelb sind der Hochzeitstrend 2015. Materialien wie glasierter Stretch verleihen dem Kleid zusätzlich eine besondere Note. Die Hauptsache ist, dass der Look elegant und leger zugleich wirkt. Ein Kleid mit Drapé oder eine Tunika gehen dieses Jahr ebenfalls als das perfekte Outfit zur Hochzeit von Freunden oder Bekannten durch. Kombiniert mit paillettenbesetzten Tweed-Pumps und einer passenden Tweed-Stola wird jede Frau darin zum Hingucker – und das, ohne dabei der Braut die Show zu stehlen.

Ausgefallen in der Stadt

In der Stadt darf das Hochzeitsoutfit weniger romantisch sein, dafür aber mit einem gewissen Hang zur Exzentrik. Hier dürfen sich weibliche Gäste ruhig etwas mehr trauen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ein-Schulter-Kleid in Silber-, Bronze- oder Goldoptik? Ob kurz oder lang, entscheidet allein der Geschmack der Trägerin. In Sachen Accessoires geht der Trend in Richtung Statement-Ohrringe, die entweder ausschließlich aus Metallicmaterial bestehen oder mit Perlen und Steinen verziert sind. Für eine rein standesamtliche Hochzeit gilt dagegen nach wie vor: Ein dezentes, elegantes Etuikleid ist immer noch die beste Wahl – neue Trends hin oder her.

Rubriken

Neue Artikel

Kostenmanagement in der Hochzeitsplanung

zum Artikel

Exotische Flitterwochen - 4 Traumziele und warum sich diese eignen

zum Artikel

Wichtige Tipps zur Hochzeitsvorbereitung

zum Artikel

Ausgefallene Hochzeitsdekoration für ein einmaliges Erlebnis

zum Artikel

Junggesellenabschied in München

zum Artikel